Die Kandidaten für die Elternbeiratswahl stellen sich vor

Sandra Petter

Beruf: Projektleitung für Softwareimplementierung

Wohnort: Welden

Infos: verheiratet, zwei Kinder

Ich freue mich an den digitalen Wahlen des Elternbeirats im Oktober 2022 am Gymnasium Wertingen teilnehmen zu dürfen. Im Herbst wird meine Tochter die Q11 in der Oberstufe des Gymnasiums besuchen. In diesem Schuljahr hatte ich bereits die Ehre eines meiner Kinder aus dem Gymnasium Wertingen mit Abschluss des Abiturs zu verabschieden. Bereits seit 8 Jahren bin ich Teil dieser tollen Elterngemeinschaft und mir macht die Arbeit in diesem Ehrenamt viel Freude. Während dieser Zeit hatte ich Einblick in viele interessante Themen und verschiedene schulische Aufgaben erhalten. Es erfüllt mich mit Freude zu sehen wie viel das Engagement von Eltern an der Schule unserer Kinder bewegen kann und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit vielen alten und neuen Elternbeiräten!

Anja Kapfer

Beruf: selbstständig

Wohnort: Lauterbach

Infos: verheiratet, zwei Kinder

Ich bin Mutter von zwei Kindern. Beide besuchen das Gymnasium Wertingen, meine Tochter ist in der Unterstufe und mein Sohn ist in der Mittelstufe.

Seit 2015 engagiere ich mich für Menschen, die in unser Land kommen und Schutz vor Verfolgung und Krieg suchen.  Ich unterstütze Flüchtlinge und Asylsuchende bei den Herausforderungen um ein neues Leben in Deutschland zu beginnen. 

In den Elternbeirat der Schule wurde ich vor zwei Jahren gewählt. In dieser Zeit, die geprägt war von der Corona-Pandemie und somit dem Homeschooling, habe ich erlebt wie wichtig es ist die Interessen der Eltern und Schüler zu vertreten und gehört zu werden. Besonders beeindruckt hat mich die Zusammenarbeit der gesamten Schulfamilie. Ein wichtiges Thema für die nächste Legislaturperiode ist der Wechsel von G8 zu G9. Dies betrifft zum ersten Mal die Schüler und Schülerinnen der jetzigen Jahrgangsstufe 9. 

Gerne möchte ich mich weiterhin in diesem Gremium engagieren. Die konstruktiven Gespräche und die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten haben mir immer sehr viel Spaß gemacht. Aus diesem Grund möchte ich mich wieder in den Elternbeirat wählen lassen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir erneut die Chance geben, meine Arbeit im Elternbeirat in den nächsten zwei Jahren weiterführen zu können.