Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir, der Elternbeirat, wenden uns heute an Sie und hoffen, dass Sie und Ihre Familien die Osterferien für Erholung und Ferien vom digitalen Schulalltag nutzen konnten und der Frühling ein leichtes Aufatmen ermöglicht.

Wir sind noch nicht wieder im normalen Schulalltag angekommen, umso mehr ist es uns persönlich wichtig, dass wir Ihre Belange als Eltern sowie Ihre Ideen, Sorgen und Kritik aufnehmen und Sie bei der Lösung von Problemen bestmöglich unterstützen.

Diese Unterstützung gilt im Besonderen auch den vielen kreativen Projekten und Ideen, die gerade in der neuen digitalen Zeit durch unsere Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte aktiv initiiert, gestaltet und umgesetzt werden.

Um weiterhin viele Aktionen und Projekte an unserer Schule verwirklichen zu können, auch in der Zeit, in der wir wieder Gemeinsamkeit leben können, bedarf es Ihrer Unterstützung.
In diesem Schuljahr möchten wir unter anderem die bewegte Pause für unsere Kinder und Jugend- lichen mit neuen Materialien attraktiver gestalten. Denn gemeinsam bewegen macht Spaß und tut gut, gerade nach den vielen Monaten zu Hause.

Da der Elternbeirat sich ausschließlich durch Spendengelder finanziert, sind wir dringend auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und tragen Sie dazu bei, dass Bewährtes erhalten bleibt und Neues versucht werden kann. Unser Gymnasium Wertingen soll weiterhin ein lebendiger Ort des Lernens und der Begegnung bleiben.

Deshalb sind wir dringend auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen.

Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie Ihren Elternbeirat in seinem vielfältigen Wirken mit einer großzügigen Elternspende. Jeder Beitrag hilft!

Bitte überweisen Sie die Elternspende auf folgende Bankverbindung:

KontoinhaberElternbeirat Gymnasium Wertingen
Sparkasse Dillingen-Nördlingen
IBANDE46 7225 1520 0000 8219 42
BICBYLADEM1DLG

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen und Ihren Kindern, dass wir die Herausforderungen dieser Zeit sensationell meistern und gestärkt daraus hervorgehen. Geben Sie gut auf sich und Ihre Familien acht.

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Petter
1. Vorsitzende

Florian Mair
2. Vorsitzender

Ein herzliches Dankeschön an alle, die etwas spenden!